DENKANSTOSS

Liebe/r Leser/in, heute bekommst du von mir einen inspirierenden Denkanstoß aus der Welt der Pferde, für Erfolg und wos afoch g'sund is'!

Aus der Pferdewelt

Doch plötzlich geschah das völlig unerwartete. Das Pferd senkte seinen Kopf, holte Schwung und stieß die Frau heftig von sich. ...

Wir Menschen haben eine Angewohnheit, die uns gern Probleme macht. Wir neigen dazu das Verhalten von Tieren mit menschlichem Verhalten zu vergleichen und zu deuten. Dabei vergessen wir, dass unterschiedliche Tierarten auch unterschiedliche Körpersprache verwenden.

Wenn sich beispielsweise ein Pferd an jemandem reibt, finden es die meisten süß und sie denken es wäre eine freundliche Geste der Zuneigung. Aber Achtung, das ist es nicht! Es mißachtet dadurch deinen persönlichen Raum und zeigt dir, dass du ungefähr denselben Stellenwert hast wie ein Baum oder ein Pfosten, der gerade zur Stelle war als das Fell juckte. Kommt dann noch dazu, dass derselbe Mensch das Pferd mit Leckerli füttert, wird der Pfosten zum Futterspender. Und was macht ein Tier, wenn der Futterspender nichts mehr hergibt?